die nächste Runde

„Die Linke“-Abgeordnete um Norman Paech fahren zusammen mit Hamas-Anhängern nach Gaza, um gezielt die israelische Seeblockade zu durchbrechen und betonen immer wieder, dass „keinerlei Gewalt“ geplant gewesen sei. Angesichts der vielfach vorhandenen Videoaufnahmen von vermummten Personen, die mit mehreren Leuten auf einzelne israelische Soldaten ein prügeln ist eine solche Aussage wohl mehr als fragwürdig.
Wie beruhigend, dass Norman Paech weiß, dass „nur“ Eisenstangen von den „Aktivisten“ an Bord eingesetzt wurden – dessen ist er sich sicher, obwohl er während dieser militärischen Operation unter Deck verweilte.
Heute gab’s dann Blumensträuße für Paech und co., während sie über „kriegsähnliche Zustände“ berichteten.